VITA


Nicole Hausmann, M.A. | Religions-und Kulturwissenschaftlerin

Nicole Hausmann ist Religions- und Kulturwissenschaftlerin und promoviert über die Dynamik germanischer Mythen und deren Tradierung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Sie arbeitet als wissenschaftliche Tutorin für Kulturwissenschaftliche Grundlagen an der FernUniversität in Hagen.

 

In ihrer Forschung setzt sie sich mit Selbst- und Fremdbildern historischer wie zeitgenössischer Hexen, dämonologischen Vorstellungen der Christianisierungszeit, aber auch mit der Frage nach einer Hermeneutik prähistorischer Religiosität auseinander. Ihren systematischen Schwerpunkt bilden Tradierungs- und Erinnerungstheorien.

 

Nicole Hausmann ist Trägerin des Lehrpreises 2017 der FernUniversität in Hagen. Ihre M.A.-Arbeit wurde als beste Abschlussarbeit 2013/14 des CERES ausgezeichnet.


Promotionsprojekt

Promotionsprojekt im Fach Religionswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, betreut durch Prof. Dr. Franz-Peter Burkard (seit Apr. 2015).

Thema der Dissertation: Das mythische Gedächtnis. Zur Tradierungsgeschichte und Dynamik germanischer Mythen. [Abstract]

Master of Arts

Master of Arts in den Fächern Religionswissenschaft und Philosophie (1,0) an der Ruhr-Universität Bochum (Okt. 2011 - Nov. 2013).

Thema der M.A.-Arbeit: Zur Dynamik harter und weicher Mythen. Götterlieder und Heldendichtungen – Dämonensagen und Zaubersprüche.

Bachelor of Arts

Bachelor of Arts in den Fächern Religionswissenschaft und Philosophie (1,3) an der Ruhr-Universität Bochum (Okt. 2008 - Okt. 2011).

Thema der B.A.-Arbeit: Blockes-Berges Hexen. Zur Religionsgeschichte eines verteufelten Ortes.

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Wissenschaftliche Online-Tutorin an der Arbeitsstelle "Kulturwissenschaftliche Grundlagen" an der FernUniverisität in Hagen (seit Apr. 2016). [externer Link]

 

Wissenschaftliche Online-Tutorin am Lehrgebiet "Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie" an der FernUniversität in Hagen (Okt. 2016 - Mär. 2018). [externer Link]

 

Studentische Hilfskraft am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien an der Ruhr-Universität Bochum (Okt. 2012 - Aug. 2013). [externer Link]

 

Forschungspraktikum am Käte Hamburger Kolleg - Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa, Bochum (Dez. 2010 - Feb. 2011). [externer Link]

Auszeichnungen

Lehrpreis 2017 der FernUniversität in Hagen (Nov. 2017).

 

Auszeichnung der M.A.-Arbeit als beste Abschlussarbeit 2013/14 des CERES, Ruhr-Universität Bochum  (Apr. 2014).

Mitgliedschaft

Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft e.V. 

 

Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e.V. 

Sprachkenntnisse

Historisch

Latein, Altgriechisch, Biblisches Hebräisch.

 

Modern

Englisch, Französisch, Spanisch.